Seit dreissig Jahren führt Jürg Schraner das Goldschmied-Atelier im Hinterhof der Ahornstrasse in Basel. Die handwerkliche Arbeit mit verschiedenen Edelmetallen und Edelsteinen faszinierte ihn bereits in jungen Jahren. Seit seiner Goldschmiede-Lehre hat er unzählige Schmuckstücke hergestellt und mit verschiedensten Materialen gearbeitet und experimentiert. Dank seiner langjährigen Berufserfahrung kann er Sie kompetent beraten, Ihr neues Schmuckstück nach Ihren Wünschen und handwerklichen Möglichkeiten herstellen und Ihren bestehenden Schmuck mit grösstem Fachwissen ändern und reparieren.

Jürg Schraner bei der ArbeitJürg SchranerJürg Schraner bei der ArbeitJürg Schraner bei der Arbeit

Beruflicher Werdegang von Jürg Schraner

1963 Geboren in Basel
1980 - 1984 Goldschmied-Lehre bei Firma Maquat in Allschwil
1984 Weiterbildung zum Edelsteinexperten und Diamantgutachter bei der gemmologischen Gesellschaft in Idar-Oberstein, Deutschland
1985 - 1990 Mitarbeit in diversen Goldschmied-Ateliers in Basel
seit 1998 Mitglied der E.E. Zunft zu Hausgenossen
1990 Eröffnung der eigenen Goldschmiede im Hinterhof an der Ahornstrasse in Basel
 

Jürg Schraner schmiedete ein Geschenk für die Webernzunft

Zum 750-Jahr-Jubiläum der E.E. Zunft zu Webern im Jahr 2018 hat Jürg Schraner beauftragt von der E.E. Zunft zu Hausgenossen ein besonderes Geschenk geschmiedet: Ein Gastrednerbecher aus zwei identischen Hälften, auf denen je der Gastredner und der Gegenredner mit unterschiedlicher Haltung und Gestik platziert sind. Ergänzt werden die kleinen Figuren von den Wappen der beiden Basler Ehrenzünfte. Der Becher ist aus Silber und innen vergoldet.

Becher 750 Jahre E.E. Zunft zu Webern

Ein aussergewöhnlicher Arbeitsort

Besuchen Sie das Atelier von Jürg Schraner, besuchen Sie auch einen der schönsten Hinterhöfe Basels. Hier wird nicht nur gewohnt und gearbeitet, sondern auch entspannt und zurückgelehnt. Der Hinterhof ist ein idyllischer Rückzugsort für die ganze Nachbarschaft und eine Quelle der Inspiration für diejenigen die hier leben und arbeiten. Geniessen Sie den kurzen Spaziergang zum Atelier zwischen den farbenprächtigen Blumen und in Begleitung von Vogelgezwitscher. Das Atelier befindet sich im Hinterhaus auf der rechten Seite des Hofes. Folgen Sie einfach dem Plattenweg.

Der Verein "Ökostadt Basel" hat den Hinterhof an der Ahornstrasse schon mehrfach besucht: Link zum Beitrag.

 

Zu den Kontakt-Angaben